Sudbrock produziert in dritter Generation moderne Wohnmöbel und Garderoben mit zahlreichen Gestaltungsoptionen. Der 1922 als Tischlerei gegründete Betrieb ist heute Inbegriff für die gelungene Verbindung modernster Technologien mit handwerklicher Kompetenz. Einen Namen hat sich das Unternehmen mit seinen ausdrucksstarken Furnierbildern aus heimischen Hölzern sowie hochwertigen Möbeln in außergewöhnlicher Lackqualität gemacht. In der Möbelhochburg Ostwestfalen fertigen rund
100 Mitarbeiter unter Leitung von Johannes Sudbrock auf 12.000 Quadratmetern am Standort Rietberg-Bokel
innovative Einrichtungssysteme Made in Germany unter der Maxime „Wir lieben Holz.“

 

Sudbrock GmbH Möbelwerk
Brunnenstr. 2
D-33397 Rietberg

Tel.: +49 (0)5244 9800-0

info@sudbrock.de
www.sudbrock.de

PRESSE

18.06.2018 Ganz ausgezeichnet: Bocksprung

Guter Grund für Freudensprünge: der »Berliner Bock« zog nicht nur in Mailand alle Blicke auf sich, auch internationale Trendscouts nahmen Sudbrocks innovative Neuinterpretation des Tischbocks ins Visier. Der von Designer Michael Hilgers entworfene clevere Unterbau für das moderne (Home-)Office erinnert an sein tierisches Vorbild und bringt mit stilisiertem Hals, Kopf und Ohren eine neue, platzsparende Ebene ins Gestaltungsspiel. Zudem nutzt das mobile Möbel aus massiver, heimischer Eiche ganz nachhaltig die Stammteile, die für großformatige Systemmöbelzuschnitte nicht verwendet werden können. Das gelungene Zusammenspiel aller Faktoren trug ihm den Muuuz International Award (MIAW) 2018 des gleichnamigen französischen Onlinemagazins ein. Dieses informiert Fachleute über neueste Architektur- und Designtrends. Für den bereits in sechster Auflage durchgeführten MIAW-Award kooperiert Muuuz mit dem führenden französischen Architekturmagazin D’A und dem ArchiDesignClub, dessen Branchenprofis alljährlich die innovativsten Neuentdeckungen aus Architektur und Design nominieren. So auch den »Berliner Bock«, der am 20. Juni 2018 im Grand Hotel Intercontinental Opéra in Paris offiziell ausgezeichnet wird.

 

Und auch beim German Design Award 2019, ist Sudbrocks Neuheit ins Rennen um Design-Lorbeer gegangen. Die renommierte Auszeichnung des Rats für Formgebung wird alljährlich von einer hochkarätig besetzten, internationalen Jury für innovative Produkte und Projekte verliehen, die in der Designlandschaft wegweisend sind. Hier zählt der »Berliner Bock« zu den für 2019 Nominierten.

17.04.2018 Schonzeit im Büro

Naturschutz der möblierten Art: den „Berliner Bock“ darf man das ganze Jahr mit gutem Gewissen im Handel schießen, denn Sudbrocks tierisch cleverer Unterbau fürs zeitgemäße (Home-) Office spart neben Platz auch Ressourcen. Sein massives Eiche-Gestell entsteht aus Teilen des Stammes, die für großformatige Systemmöbel-Zuschnitte nicht zum Einsatz kommen und trägt so zu dessen vollständiger Verwertung bei. Damit lässt es sich ganz ökologisch auf die Pirsch gehen.

 

WildWechsel Diese Form hat Funktion: die Beine in Schrittstellung sorgen für festen Stand und gewähren dem Nutzer Bewegungsfreiheit. Kopf und Hals tragen einen Regalboden, der von den kleinen Ohren fixiert wird. Die gelungene Verbindung von markantem Look, Innovation und Nachhaltigkeit brachte dem von Michael Hilgers designten „Berliner Bock“ aus massiver Eiche den ICONIC Award 2018 ein.

 

HochSitz Der „Berliner Bock“ ermöglicht als einziger seiner Art eine raumsparende Schreibtischlösung mit erhöhter Abstellfläche. Das praktische Hochregal hält als Stauraum für Office-Zubehör die darunter liegende Arbeitsfläche frei, die dadurch mit schlanken 70 cm Plattentiefe auskommt und sich so in viele Raumsituationen integrieren lässt. Bei Bedarf kann dieser Arbeitsplatz mit „Cockpitfeeling“ auch zerlegt verstaut werden.

 

Maße & Materialien

 

Berliner Bock solo in Schrittstellung links oder rechts für die jeweilige Position unter der Schreibtischplatte, Eiche massiv geölt, Länge 75 cm, Breite 25 cm, Höhe 98 cm, je 376 Euro.

 

Berliner Bock Schreibtisch Set Eiche massiv geölt, Breite 160 cm, Tiefe 75 cm, Höhe 100 cm, wahlweise mit Tischplatte und Ablagebord in Linoleum mauve komplett 1138 Euro oder Melamin weiß komplett 966 Euro.

15.01.2018 Bock aufs Einrichten?

Der Berliner Designer Michael Hilgers hat es wörtlich genommen und den Einrichtungsbock ganz im Zeichen seines tierischen Namensgebers neu interpretiert: In Schrittstellung, mit stilisiertem Hals und Kopf macht der kreative Unterbau aus heimischer Eiche einen schlanken Tisch mit zweiter Ebene zum kompakten Arbeitsplatz. Der wurde bereits designprämiert: ausgezeichneter Naturbursche made by Sudb(r)ock.

 

Seine Premiere feiert er im Kölner Messerevier, doch Designlorbeer erhielt der mobile Home Office-Tisch
Berliner Bock“ mit dem ICONIC Award 2018 bereits vorab. Grund: seine ebenso humorvolle wie überzeugende Verbindung von Form und Funktion. So hat jedes Körperteil des von Sudbrock gefertigten Berliner Eichenbocks konkreten Sinn und Zweck: Die Schrittstellung der Beine bietet dem Nutzer Bewegungsfreiheit und sorgt für festen Stand auch bei kleineren Bodenunebenheiten. Der ebenso schlanke wie tragfähige „Hals“ führt auf die zweite Ebene – zu einem Regalboden, der auf dem eleganten „Kopf“ ruht und dort von kleinen „Ohren“ fixiert wird.

 

Dieser innovative Hochsitz für Office-Zubehör macht den „Berliner Bock“ zum einzigen Bock seiner Art und aus dem Tisch einen funktionalen wie raumsparenden Arbeitsplatz, der sich vielseitig ins Interieur integrieren lässt. Die Abstellfläche seines Regals hält die darunter liegende Arbeitsfläche frei, die dadurch mit schlanken 70 cm Plattentiefe ausreichend bemessen ist. Dazu kann wichtiges Equipment auf Sichthöhe griffbereit platziert werden. Es entsteht ein privater Arbeitsplatz mit „Cockpitfeeling“, der sich zum Verstauen oder bei Standortwechsel unkompliziert zerlegen lässt.

 

Die zeitgemäße Verbindung aus mobiler Funktionalität, markantem Look und Nachhaltigkeit, entspricht den Maximen von Sudbrock. Das 1922 als Tischlerei gegründete Unternehmen ist heute die ostwestfälische Instanz für hochwertige Möbel aus heimischen Hölzern und in außergewöhnlicher Lackqualität. Diese entstehen aus ganzen Baumstämmen, die zu Schnittholz und Furnier verarbeitet und im Sinne der Nachhaltigkeit anschließend bis zum letzten Holzspan verwertet werden. Der Teil des Stammes, der für die großen Formate der Systemmöbel nicht zum Einsatz kommen kann, wird für kleinteiligere Massivholzelemente wie Konstruktionsleisten,
Rückwandverstärkungen oder Korpuskanten verwendet – und nun auch für das schlanke Gestell des Berliner Bocks. Den schätzt Johannes Sudbrock, als Waldspezialist und Jäger, neben Design und Funktion entsprechend auch besonders für seinen ökologischen Aspekt.

 

So ist der „Berliner Bock“ Startschuss einer Serie, die das maßgefertigte Sudbrock-Sortiment um eine moderne, leichte und mobile Linie erweitert. Wie das minimalistische Anlehn-Möbel „Lena“, das sich mit Hilfe variabler Steckelemente wie Spiegel oder Regalpaneel von einer schlichten Konsole wahlweise in einen reduzierten Arbeitsplatz oder einen zierlichen Schminktisch verwandeln lässt. Dafür kombiniert es massive Eiche mit einer melaminbeschichteten Tischplatte. „Saw“, eine platzsparende Ablage für Bad, Flur und andere Einsatzorte macht das clevere Modell-Trio komplett. Namensgeber ist ihr runder Spiegel, der als Sichtschutz für die abgelegten Accessoires eingesetzt werden kann und dabei ähnlich einem Sägeblatt durch die wandmontierte, massive Eichendiele rollt.

Alle drei Modelle wurden von Michael Hilgers entworfen, der mit seinem Design ein feines Gespür für ebenso raumeffizientes wie inspirierendes Einrichten von heute beweist – und im nachhaltigen Zusammenspiel mit Sudbrock attraktiv umgesetzt hat. Dafür erhielt die kreative Allianz neben dem ICONIC Award auch eine Nominierung für den German Innovation Award 2018.

29.11.2017 Wohlfühlfaktor Farbe

Individuelles Farbkonzept von Sudbrock

80 Prozent unserer Sinneswahrnehmungen liefert das Auge. So haben Farben einen wesentlichen Anteil daran, wie man einen Raum empfindet. Treffen sie den passenden Ton, fühlen wir uns rundum zu Hause. Dieses Wohlbehagen erzielt Sudbrock mit einem eigenen Farbkonzept, das den Spezialisten für heimische Hölzer zur ersten Adresse macht, wenn es um hochwertige Möbel mit außergewöhnlicher Lackqualität und –skala geht. Kreative Farbenlehre aus Rietberg-Bokel.

 

Sudbrock bekennt Farbe.

Das selbstentwickelte Spektrum des ostwestfälischen Unternehmens deckt sich mit keinem der am Markt gängigen Farbfächer. Basierend auf namhaften Skalen wie  RAL, SIKKENS oder PANTONE, variiert und kombiniert Sudbrock exakt die Töne, die im Zusammenspiel mit Design und Material seiner Einrichtungssysteme ein besonderes Farbflair erzeugen. Dabei wird jeder neue Ton unter folgenden Kriterien entwickelt: Welche Grundfarbe soll als Basis dienen? Wie hoch sollen Bunt- und Grauanteil ausfallen? Welche Nuancen passen perfekt zu den bereits vorhandenen Tönen der Sudbrock Farbpalette? Das gilt neben den Buntlacken auch für die Furniere: so wurden etwa für die zurzeit stark nachgefragte europäische Eiche verschiedene Beiztöne entwickelt, zu denen es jeweils ein Pendant als Lackfarbe gibt, genau wie perfekt harmonierende Grau- und Beigetöne in verschiedenen Intensitäten.

 

Wer innerhalb dieser über die Zeit gewachsenen Sudbrock-Farbwelt kombiniert, erhält immer ein attraktives und stimmiges Ergebnis, ganz gleich ob er Intensität, Farbanteil oder Helligkeitsstufe variiert. Da alle Möbel komplett in Rietberg-Bokel gefertigt werden, können auch Metall- oder Glasteile nuancegenau abgestimmt werden, vom farblich passenden Glasabdeckblatt auf Sideboard, Kommode & Co. über Griffe, Griffleisten und Aluminiumrahmen bis zu Schubkastenzargen und –fächern.

 

Welch individuelle und attraktive Ergebnisse man mit Hilfe des hauseigenen Farbkonzeptes konfigurieren kann, demonstriert Sudbrock selbst mit der aktuellen Möbelserie »Game – Lieblingsstücke«, die Kunden exklusive Solitäre in vier aktuellen Farbwelten präsentiert. Dabei reicht die Bandbreite von „Scarletts“ ausdrucksstarken Rottönen über eleganten Graunuancen von „James“ und die zarten Pudertöne von „Evelyn“ bis zu den natürlichen Pastellfarben von „William“ im Urban Country-Stil. Allen gemeinsam: sie verfügen neben der Farbfaszination über eine hochwertige Ausstattung mit Zargenlackierung, Seilzügen, Z-Böden und indirekt beleuchtetem Spiegel.

 

Doch auch, wer seine Farbkombination eigenständig zusammenstellt, erhält von Sudbrock Entscheidungssicherheit. Diese wird noch durch die Gewissheit unterstrichen, jeden Nuance und jeden Sonderton unbefristet nachbestellen zu können. Denn in Rietberg-Bokel kennt man die Bedeutung des Wohlfühlfaktors Farbe.

25.07.2017 Freie Programmwahl

Hier findet jeder seine Lieblingsserie: Sudbrock stellt Kunden ihr ganz persönliches Medienmöbel zusammen. Vier attraktive Wohnwand-Programme ersparen bei der Platzierung von TV, HiFi & Co. den lästigen Suchlauf bevor es auf Sendung geht. Stehend oder wandhängend, offen oder geschlossen, in Furnier oder Lack – individuelle Lösungen sind bei den Holzspezialisten Programm. Motto: Let us entertain you!

 

Doku oder Quiz? Bei der Frage, wie und wo Medien im Wohnraum untergebracht werden sollen, variiert der Geschmack ähnlich stark wie beim Fernsehprogramm. Für die einen gehört der Bildschirm fest ins Wohnbild, die anderen möchten ihn nach Gebrauch gern aus dem Blickfeld rücken. Sudbrock wird mit vier variablen Programmen allen Wünschen gerecht:

 

Bei GAME lassen sich Solitärmöbel nach Wunsch zur eigenen Lieblings-kombination addieren. Side- oder Highboard, hängend oder stehend – Kunden haben die Wahl zwischen einer Vielzahl verschiedener Korpusvarianten, die offen bleiben oder sich mit Türen, Schubladen und Klappen bestücken lassen. Allen gemeinsam: ihre moderne Geradlinigkeit, die durch einen fein gefalzten Korpusrahmen und push-to-open Beschläge Eleganz und optische Leichtigkeit erhält.

 

 

Designlinie CUT-X setzt die auch in der internationalen Architektur geschätzte Diagonale in Szene. Ihre angeschrägten Korpuselemente sind mit 17- oder 45-Grad-Winkel erhältlich. Sie können miteinander oder mit CUBO kombiniert werden und nutzen auch unter Dachschrägen geschickt das vorhandene Raumangebot. Kabel, Akkus und Mehrfachstecker lassen sich unsichtbar im Technikfach des Möbels unterbringen. Optisch setzt Echtholzfurnier in Wildeiche Coffee, solo oder in Kombination mit vielen Lacktönen markante Akzente.

 

 

Wer neben dem Fernseher auch HiFi-Equipment professionell platzieren möchte, ist beim modularen Medienprogramm CUBO bestens aufgehoben. Individuell platzierbare Kabeldurchlässe, verkürzte Schubladen und magnetische Rückwandblenden, die sich leicht abnehmen lassen, machen Vernetzung und Anschluss der Geräte besonders komfortabel. Frontelemente aus hochwertigem Lochblech greifen die Lackierung der Holzfronten nuancegenau auf und sorgen gleichzeitig für brillanten Sound. Auch ein spezieller Subwoofer-Ausschnitt für satte Bässe lässt sich integrieren.

 

 

Bei SINUS kann der Fernseher „undercover“ bleiben: Das Baukasten-System nutzt mit fein gerasterten Maßen den Platz im Interieur zentimetergenau aus. Wangen und Böden verleihen dem vielfältig nutzbaren Stauraum seine klar strukturierte Optik, die nach Wunsch mit Klappen, Türen und Schüben komplettiert werden kann. Möbelhohe Schiebetüren rücken selbst große Flatscreens im Handumdrehen aus dem Blickfeld. Die Fronten sind wahlweise mit Griffen oder push-to-open Technik erhältlich, bei den Oberflächen stehen zahlreiche Lackfarben und Holzarten zur Wahl.

 

Programmgestaltung à la Sudbrock, mit der jeder daheim ganz individuell auf Sendung gehen kann.

06.06.2017 Lifestyle für den ganzen Tag

GAME_17_78_T1

Speisen, Schlafen, Arbeiten, Entspannen Sudbrock verleiht allen Aspekten des Wohnens italienischen Chic. Die erfolgreiche Möbelmanufaktur aus Ostwestfalen verbindet Qualität Made in Germany mit Design von internationalem Format. Solides Handwerk in Kombination mit modernsten Technologien spiegelt sich in individuellen Einrichtungssystemen wider. Moderne Lebensart für jeden Raum, zu jeder Zeit.

 

Kunstvoll Ordnen

Game reiht offene Fächer, grifflose Türen, Klappen und Schubkästen zu markanten Sideboards, Kommoden und wandhängendem Stauraum aneinander. Ein filigran gefrästes 10 mm Profil bildet den perfekten Rahmen, der die einzelnen Elemente optisch verbindet.
Wandkombination 3.164 €.

 

Entspannt Ankommen

Dielen-Ensemble Fox lässt sich aus Schränken und Garderobenpaneelen, Spiegel und Bank zum individuellen Empfangsbereich kombinieren. Effektvolles Highlight: ein beleuchtetes, offenes Fach mit Kontrastrahmen.
Gezeigte Variante 2.056 €.

 

Schöner Arbeiten

Aus dem flexiblen Regalsystem Sinus lässt sich mit acht Höhen, sechs Breiten und vier Tiefen individueller Stauraum konfigurieren – inklusive besonders wohnlichem Home-Office. Fächer bis Aktenordnerhöhe können in alles von Nische bis Dachschräge maßgerecht eingepasst werden.

Gezeigte Wohnwand mit Arbeitsplatz 4.400 €.

 

Traumhaft Schlafen

Fokus bietet Einzel- und Doppelbetten in normaler und Komforthöhe. Für Behaglichkeit sorgt ein optionales Paneel als Betthaupt mit schwebend montierten Nachttischen und rückseitiger LED-Beleuchtung in variablen Lichtfarben. Die Kombination aus weißem Glattlack und hell gebeizter „Eiche milk“ setzt die klare Linienführung reizvoll in Szene.
Bettkombination 3.938 €.

 

Natürlich Essen

Esstisch Goya ist aus Massivholz gefertigt und wahlweise in Eiche, Nussbaum, Kirschbaum, Kernbuche oder allen Lackfarben lieferbar. Der edle Natur-Solist mit sanft abgerundetem Kanten und Beinen steht in sechs Formaten von 160 x 90 bis 200 x 100 cm und Sondermaßen zur Wahl.
Tisch ab 1.724 €.

06.03.2017 Maßgerechter Zimmer-Service

Ob Apartment oder Boarding House, Single- oder WG-Wohnung, der Trend geht zur optimal genutzten, kompakten Wohnfläche. Sudbrock bietet mit seinem flexiblen Apartment-Programm großen Komfort für die kleine Fläche: Wohnen, Schlafen und Arbeiten auf knapp 15 qm erfordert so keine Kompromisse. Stattdessen gibt es fünf Sterne für maßgerechten Zimmer-Service.

 

Auswärtsjob, Studium oder Ferien: Wohnraum, der für eine besondere Zeit genutzt wird, soll realistisch bemessen sein, dabei aber alle Anforderungen und Wünsche des täglichen Lebens ohne Einschränkungen anbieten. So wie das exklusive Apartment-Programm vom Holzspezialisten Sudbrock, das auf rund 15 qm Fläche Schlaf- und Arbeitsplatz, Stau- und Wohnraum, Kleiderschrank und Regale clever wie attraktiv unterbringt. Dabei bildet ein umlaufendes Wandpaneel mit indirekter Beleuchtung in astiger Eiche „milk“ den zeitgemäßen, behaglichen Rahmen. Dieser steht im attraktiven Kontrast zum kaschmirfarbenen Auftritt des höhenverstellbaren Betts und der wandhängenden Regale. Die 10 mm starken Regale wirken durch ihren Facettenschliff, der die vorderen Kanten auf 7 mm abschrägt, besonders elegant.

 

Das gilt auch für den Vitrinenschrank mit Alurahmentür in Lack blütenweiß, die durch ein neues, nur 2 cm schmales Profil an optischer Leichtigkeit gewinnt. Dazu trägt auch die filigrane Griffleiste »Luna« aus weiß lackiertem Metall bei, die ebenfalls am Kleiderschrank zum Einsatz kommt. Hinter den Kulissen findet man im Kleiderschrank den Komfort eines Kleiderlifts und eine Innenbeleuchtung, die per Bewegungssensor aktiviert wird.

 

Doch nicht nur optisch sondern auch haptisch überzeugt das variable Programm: So ist die im Farbton „milk“ gebeizte, massive Eichen-platte des schwenkbaren Schreibtisches »Mellini« mit ihrem sanft gerundeten Abschluss ein echter Handschmeichler. Der im Home-Office benötigte Stauraum wird – genau wie die Nachtkonsole – wandhängend untergebracht. Ein dreieckiger Beistelltisch rundet das moderne, raumsparende Programm ab.

 

 

Zum perfekten Zimmer-Service von Sudbrock gibt es alle Möbel in unterschiedlichen Größen und Formaten, um sich den individuellen Raummaßen flexibel anzupassen. Im Falle eines Umzuges, sind die Wangen und Stollen nummeriert und können somit einfach wieder aufgebaut und sogar erweitert werden.

16.01.2017 Wir lieben Holz!

Vom Wald bis zum Wohnmöbel: Seit 95 Jahren steht Sudbrock für die Liebe zu Handwerk und Material. Eiche, Buche, Ahorn, Esche und Kirsche aus heimischen Wäldern werden in der Möbelhochburg Ostwestfalen mit modernster Technologie und viel Handarbeit zu innovativen Einrichtungssystemen Made in Germany umgesetzt. Individuell, maßgerecht und mit besten Empfehlungen von Mutter Natur.

 

Vom Rundholzeinkauf über die einzelnen Produktionsschritte bis zur Endmontage: Bei Sudbrock weiß jeder der 100 Mitarbeiter, welch einzigartiges Naturmaterial er verarbeitet, denn das Unternehmen verkörpert seit fast einem Jahrhundert die Leidenschaft für Holz. 1922 vom Großvater Johannes Sudbrock als kleine Tischlerei in Wiedenbrück gegründet, präsentiert es sich heute unter der Leitung von Johannes und dessen Frau Theres als international erfolgreicher Markenhersteller hochwertiger Wohnmöbel und Garderobensysteme.

 

Am 15.000 Quadratmeter großen Standort in Rietberg-Bokel wird die über drei Generationen erworbene Holzkompetenz mit großem handwerklichen Know-how umgesetzt – fast alle Produktionsmitarbeiter sind gelernte Tischler und somit Experten auf ihrem Gebiet. Eine ihrer Spezialitäten ist das Zusammensetzen edler Furnierbilder. Ausdrucksstarke, durchgehende Maserungen über mehrere Frontelemente hinweg oder als „gestürzte“ Spiegelbilder, verleihen den Sudbrock-Möbeln ihre einzigartige Optik und Ausstrahlung. Doch nicht nur für die Echtholzfurniere verarbeitet man Massivholz, auch Auflage- und Blendleisten, Anleimer oder die Befestigungen von Paneelen, Schränken und Sockeln werden daraus gefertigt. „Das macht die Möbel stabiler, wertbeständiger und umzugssicher“, so die Begründung von Johannes Sudbrock.

 

Für ihn ist Nachhaltigkeit tägliche Praxis: Seine Hölzer aus heimischen Wäldern werden vom Stamm bis zum kleinsten Holzspan verwendet – letztere als Brennstoff für das firmeneigene Heizkraftwerk, dessen Energie in Produktion und Wärme für Betriebshallen, Ausstellung, Büros und zwei Wohnhäusern fließt. Die farbigen Möbelfronten und -oberflächen in attraktiven Trendtönen sind mit lösemittelfreiem Hydro-UV-Wasserlack gestaltet. Dieser wird nach Wasserentzug durch Warmluft mit UV-Licht gehärtet und ist dadurch hart und abriebfest. Genau wie der in vier Walzvorgängen mit nur 10 g pro qm aufgetragene lösemittelfreie UV-Klarlack für Furnieroberflächen, macht das die Möbel im Alltag robust und belastbar.

 

Wie bei der Qualität so geht Sudbrock auch in Sachen Gestaltung keine Kompromisse ein: Ob exklusives Solitärmöbel, raumhohes Regalsystem, maßgerechtes Schlafzimmer oder clevere Garderobenlösung, alle Möbel verbinden die optimale Nutzung des vorhandenen Raumes mit einzigartiger Optik. Und diese wurde bereits mehrfach designprämiert.

 

Jedes Modell ist eine Einzelanfertigung und so unverwechselbar wie sein Besitzer. Der hat bei der Auswahl von Farbe und Holzart, Größe undAusführungsdetails die größtmögliche Freiheit und erhält auf sein Unikat fürs Interieur fünf Jahre Garantie. So lautet die Devise bei den Kunden nicht von ungefähr genau wie bei Sudbrock selbst: Wir lieben Holz!

16.01.2017 Sudbrock auf der IMM 2017: What WOOD you like?

Sie sind die Spezialisten für maßgefertigtes Einrichten mit Holz. Zur IMM 2017 bietet Sudbrock Neuheiten von Wohnraum bis Entrée, die handwerkliche Tradition mit gestalterischer Moderne verbinden. Vom Bett im aktuellen „Eiche milk“-Look bis zur Garderobe mit integrierter Ladestation für Tablet, Handy & Co. reicht das Spektrum der neuen  Modelle aus Rietberg-Bokel. Bleibt nur die Frage nach dem persönlichen Favoriten: What would you like?

 

Furnier, Form, Farbe: Alles ist möglich mit den Möbeln von Sudbrock, um passgenau auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Der Manufaktur-Charakter macht die hochwertigen Systemmöbel ebenso flexibel wie einzigartig. Das stellt die ostwestfälische Instanz in Sachen Holz mit aktuellen Neuheiten unter Beweis. Eine Auswahl:

 

Kastenmöbelprogramm CUBO zählt zu den variabelsten seiner Art: Sein Korpus lässt sich in unterschiedlicher Breite, Tiefe und Höhe mit Schüben, Türen oder Klappen planen und nach Wunsch anordnen. Zur Bandbreite der Möglichkeiten zählen nun auch neue offene Elemente und Fächer, die dem optischen Auftritt Leichtigkeit verleihen. Besonders edel wirken handwerklich gefertigte, zierliche Regale mit von außen angespitzten Kanten, die sich von 10 auf 7 mm verjüngen. CUBOs Fronten strahlen ohne Griffe mit hochwertiger push-to-open-Technik optische Ruhe aus oder lassen sich alternativ mit Griffen oder Griffnut versehen. Farblich stehen ca. 40 Töne in Glattlack, Hochglanzlack oder Furnier zur Wahl. Abdeckblätter gibt es darüber hinaus auch in klarer oder satinierter Hinterglaslackierung.

 

Schlafraumprogramm FOKUS bietet Einzel- und Doppelbetten nach Maß, die wie vom Tischler gefertigte Unikate wirken. Entsprechend kann man sich zwischen normaler und Komforthöhe und verschiedenen Nachttischvarianten entscheiden. Optional gibt es auch ein geradliniges Paneel als Betthaupt, das sich rückseitig effektvoll per LED-Technik in Szene setzen lässt, wobei die Lichtfarbe von Kalt- bis Warmweiß verändert werden kann. Die Nachttische werden schwebend am Paneel montiert. Ihr 38 mm starkes Abdeckblatt in Glattlack blütenweiß läuft beidseitig des Doppelbettes wie ein Band durch und kontrastiert edel mit dem optisch dominierenden Naturholzfurnier in hell gebeizter Eiche milk. So entsteht ein elegant strukturiertes, ruhiges Gesamtbild mit klarer Linienführung.

 

Garderobenmöbel MODO und TED: Willkommen daheim. Wer von diesen Garderoben empfangen wird, fühlt sich garantiert sofort zu Hause. Beide bieten viel Komfort auf wenig Raum und überzeugen dazu noch mit frischer, moderner Optik.

 

So hat das Planungsprogramm MODO, ein Klassiker unter Sudbrocks Garderoben, eine kleine, leichte und sehr zeitgemäße Variante in Pastelltönen und Eiche milk erhalten. Ergänzt wird der gehrungsverleimte Korpus mit angeschrägter Korpuskante durch passende, kompakte Klapphaken (wahlweise in 22 und 33 cm) aus pulverbeschichtetem Stahl mit Magnetverschluss, deren Halterung in allen Holz- und Lacktönen verfügbar ist.

 

 

 

 

Programm TED lässt sich aus verschiedenen Modulen vielfältig kombinieren. Sein Korpus verfügt über ein Schubladenelement, das farblich abgesetzt und auch in Hochglanz ausgeführt werden kann. Gestalterisches i-Tüpfelchen, das wie ein seitlich aufgesetzter Monolith wirkt. Wahlweise kann es durch eine Aufbewahrungsbox mit USB-Aufladestation ersetzt werden. Diese wird von einer verschiebbaren Ablage aus Eiche-Massivholz getoppt.

 

 

Solisten-Familie GOYA: Eyecatcher vom Sideboard bis zur Kommode und vom Tisch bis zum Regal vereint das Programm GOYA, das ebenfalls neue Optionen zu bieten hat: Zylinderfüße und -gestell sind jetzt auch in pulver-beschichtet weiß erhältlich und verleihen einem neuen Low- und Highboard sowie einer frisch entwickelten Serie von Beistelltischen optische Leichtigkeit.

 

Das 45 cm tiefe Lowboard präsentiert sich im aktuellen Lackton antik rosa, der auch als Unterseite der lackierten Klarglasplatte eingesetzt wird. Das Highboard wirkt komplett in Hochglanz weiß besonders elegant: Holzabdeckblatt, Fronten, abgerundete Seiten, Ablage und Zylinderfußgestell setzen den monochromen Auftritt exklusiv in Szene. Im doppelten Sinne abgerundet wird das in sämtlichen Kombinationen maßlich variable Programm, mit dem jetzt auch eine Medienlösung realisiert werden kann, durch eine neu entwickelte Serie von Beistelltischen. Diese weisen an ihrer 25 mm Platte eine edle Rundung nach unten auf – das typische GOYA-Stilmerkmal. Die flexibel einsetzbaren Beisteller sind rund, rechteckig, quadratisch und dreieckig in zwei Höhen und mit schwarzen oder weißen Zylinderfüßen lieferbar.

 

 

Vier attraktive Neuheiten, die nur einen kleinen Ausschnitt aus dem umfangreichen Gesamtprogramm von Holzspezialist Sudbrock darstellen. Allen gemeinsam: Sie richten sich in großer Vielfalt nach den Planungs-wünschen des Kunden. Motto: What WOOD you like?

 

 

FARBE

 

 

GARDEROBE

 

 

MIKROAPARTMENT

 

 

SIDEBOARD

 

 

BILDER-DOWNLOAD

Bocksprung

Schonzeit im Büro

Designelements

Wohlfühlfaktor Farbe

Freie Programmwahl

Lifestyle für den ganzen Tag

Maßgerechter Zimmer-Service

Wir lieben Holz!

What WOOD you like?

 

 

CLIPPINGS

Sudbrock Möbelhandwerk

HÄUSER
HÄUSER
Sudbrock_Haeuser_Nr.03JuniJuli18ab.pdf
860.8 KiB
16 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
ZUHAUSE WOHNEN
ZUHAUSE WOHNEN
Sudbrock_zuhawo_Nr.06Juni18ab.pdf
951.8 KiB
17 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBEL KULTUR
MÖBEL KULTUR
Sudbrock_Moeku_Nr.05_18ab.pdf
1.0 MiB
14 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
HOMES & GARDENS
HOMES & GARDENS
Sudbrock_HomesGardens_Nr.03MaiJuni18ab.pdf
846.5 KiB
25 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
SCHÖNER WOHNEN
SCHÖNER WOHNEN
Sudbrock_SchoenerWohnen_Nr.05Mai18ab.pdf
762.3 KiB
25 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
WOHNIDEE
WOHNIDEE
Sudbrock_Wohnidee_Nr.05Mai18a-c.pdf
1.4 MiB
32 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBELMARKT
MÖBELMARKT
Sudbrock_Moebelmarkt_Nr.03Maerz18ab.pdf
928.9 KiB
41 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
PERSPEKTIVEN
PERSPEKTIVEN
Sudbrock_Perspektiven_Nr.02_18ab.pdf
871.9 KiB
44 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBELMARKT
MÖBELMARKT
Sudbrock_Moebelmarkt_Nr.01Jan18ab.pdf
778.8 KiB
65 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBELMARKT
MÖBELMARKT
Sudbrock_Moema_Nr.10_17ab.pdf
958.6 KiB
99 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBELMARKT
MÖBELMARKT
Sudbrock_Moema_Nr.09_17ab.pdf
946.0 KiB
93 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBEL VERKAUFEN
MÖBEL VERKAUFEN
Sudbrock_MoebelVerkaufen_Nr.-03_17ab.pdf
503.0 KiB
96 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBELMARKT
MÖBELMARKT
Sudbrock_Moema_Nr.07_17a-c.pdf
1.2 MiB
203 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBEL VERKAUFEN
MÖBEL VERKAUFEN
Sudbrock_MoebelVerkaufen_Nr.-02_17ab.pdf
698.4 KiB
194 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBELKULTUR
MÖBELKULTUR
Sudbrock_Moeku_Nr.05_17ab.pdf
1.1 MiB
226 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBELKULTUR
MÖBELKULTUR
Sudbrock_Moeku_Nr.03_17ab.pdf
878.8 KiB
189 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
RAUM UND WOHNEN
RAUM UND WOHNEN
Sudbrock_RaumWohnen_Nr.-03_17ab.pdf
1.0 MiB
245 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBEL VERKAUFEN
MÖBEL VERKAUFEN
Sudbrock_MoebelVerkaufen_Nr.-01_17ab.pdf
917.8 KiB
200 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
MÖBELKULTUR
MÖBELKULTUR
Sudbrock_Moeku_Nr.02_17a-e.pdf
2.5 MiB
257 Downloads
Details
Sudbrock Möbelhandwerk
RAUM & WOHNEN
RAUM & WOHNEN
Sudbrock_RaumWohnen_Nr.-02_17ab.pdf
955.6 KiB
242 Downloads
Details

Bei den aufgeführten Clippings handelt es sich nicht um einen elektronischen Pressespiegel im Sinne des §15 und §49 UrhG, sondern um eine Zusatzleistung für unsere Kunden zum ausschließlich INTERNEN GEBRAUCH in ihrem Hause.

Die Clippings sind gemäß Entscheidung des BGH vom 12. Juli 2002 (AZ.: I ZR 255/00) nur für interne Zwecke zu verwenden!